Das Lighthouse spendet Lichtblicke

Malawi ist eines der ärmsten Länder der Welt mit einer hohen Anzahl von Menschen mit HIV-Infektion. In der Vergangenheit blieb die Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus (HIV) oft unentdeckt und unbehandelt. Die Viren schwächen dann das Immunsystem der betroffenen Menschen immer weiter ab, bis sich innerhalb von drei bis 15 Jahren eine AIDS-Erkrankung entwickelt. Dieses erworbene Immunschwächesyndrom ist bis heute nicht heilbar, aber dank der Fortschritte in der Medizin gut behandelbar. Das heißt: Heute muss niemand mehr zwangsläufig an einer HIV-Infektion sterben. Und deshalb benötigen Menschen mit HIV eine angemessene Behandlung. Weltweit. Um dieser globalen Menschheitsaufgabe zu begegnen, engagieren wir uns seit 2010 als Freunde des Lighthouse Malawi e.V. ehrenamtlich für das malawische HIV-Zentrum Lighthouse Trust. Als Verbund aus Ärztinnen und Ärzten verschiedener Fachrichtungen sowie Menschen aus anderen Berufen haben wir uns der Aufgabe verschrieben, das Lighthouse in Malawi dabei zu unterstützen, die eigene Stärke im Kampf gegen die HIV-/AIDS-Epidemie aufzubauen und so jeder und jedem Betroffenen die Möglichkeit für eine angemessene Behandlung zu geben. Möchten Sie uns dabei helfen?

Youth Club. Das Angebot besteht seit 2008 und wurde bis jetzt von schon 706 Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahren, darunter 300 Mädchen, wahrgenommen.
Laborgebäude. In den vergangenen Jahren haben wir ein neues Laborgebäude finanziert.

Was Sie mit Ihrer Spende bewegen

Der Lighthouse Trust entstand Ende der 90er Jahre auf Initiative von malawischem Gesundheitspersonal, das sich zusammenschloss, um AIDS-Kranke und deren Familien nach der Entlassung aus dem Krankenhaus so gut wie möglich zu unterstützen. Aus dieser freiwilligen Initiative entstand über die letzten 20 Jahre ein Zentrum für Beratung, Testung und Behandlung von Menschen mit HIV-Infektion und Begleiterkrankungen, wie sexuelle übertragbaren Erkrankungen oder Tuberkulose. 

 

Heute ist das Lighthouse ein von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkanntes Exzellenzzentrum, das mehr als 65.000 Menschen mit HIV-Infektion an fünf Standorten professionelle Behandlungs-, Pflege- und Unterstützungsdienste in ihrem Alltag bietet. Das sind rund 8% der insgesamt in Behandlung befindlichen HIV-Infizierten in Malawi. Aktuell sammeln wir Mittel für einen Ausbau der Fortbildungsangebote für die behandelnden Ärztinnen und Ärzte sowie das Pflegepersonal vor Ort. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie effektiv dabei, Leben zu retten. So helfen Sie direkt beim Ausbau von Fachkenntnissen und der stetigen Weiterbildung des Personals landesweit ganz im Sinne des Leuchtturm-Gedankens des Zentrums.

 

Damit die Gebäude unabhängiger und zum Beispiel auch während eines Stromausfalls problemlos weiter betrieben werden können, sammeln wir außerdem Spenden für die Errichtung von Solaranlagen auf den Dächern. 

Spendenziele 2023 auf einen Blick

Kurz und knapp: Dank intensiver Gespräche während einiger Besuche 2022 in den Lighthouse-Kliniken in Blantyre, Zomba und Lilongwe haben sich Lighthouse Trust und wir als die Freunde des Lighthouse gemeinsam auf folgende Förder-Schwerpunkte verständigt: 

 

  • Solar-/Photovoltaik-Anlage für die Lighthouse-Kliniken in Lilongwe
  • Weitere Stärkung der Kompetenz der Lighthouse-Kliniken in Diagnose und Management von nicht-übertragbaren Krankheiten, wie Bluthochdruck und Diabetes
  • Ausbau der Kompetenz des Lighthouse Training-Departments als Einrichtung für "continous medical education and continuous professional development"

 

Helfen Sie mit, diese Ziele zu erreichen!

Sie können online spenden, per KD Bank, SEPA und per PayPal.

  • Geschafft!

    2022: Vier neue Klinikräume und ein Multifunktions-Pavillon werden an das Lighthouse übergeben.

    Nach einer schwierigen Phase der Kooperation während der Corona-Pandemie konnten im Jahr 2022 durch Finanzierung der Freunde des Lighthouse e.V. vier neue Klinikräume an der größten Lighthouse-Klinik in Lilongwe gebaut und ihrer Bestimmung übergeben werden.
    Am Hauptcampus des Lighthouse wurde der neue Multifunktions-Pavillion fertiggestellt und wird bereits intensiv genutzt – als Cafeteria,  Besprechungsort und an den Wochenenden als Anlauf- und Treffpunkt der Jugendlichen aus der Region.  

    Außerdem konnten wir dank gesammelter Spenden EKG-Geräte und Langzeitblutdruckmessgeräte übergeben.
    In einer Fortbildungsveranstaltung zeigte sich bereits der Nutzen der Langzeitblutdruckmessung – nicht nur für den einzelnen Patienten, sondern insgesamt für das bessere Verständnis der Pathophysiologie und des Managements von Bluthochdruck. Bluthochdruck ist eine häufige zusätzliche Erkrankung bei Menschen mit HIV-Infektion und besonders bei denjenigen, die durch die gestiegene Lebenserwartung dank guter antiretroviraler Behandlung immer älter werden. 

     

    Mehr zur Gesundheitsversorgung in Malawi erfahren Sie hier

    Das enthüllte Schild trägt die Inschrift: "Diese Klinik wurde durch die Freunde des Lighthouse Deutschland gebaut. Mit besonderer Unterstützung von Ilse Schmersal und Familie, Wuppertal. Mai 2022"
    Mulitfuktions-Pavillon. Ein von den Freunden des Lighthouse finanzierter Begegnungsraum.
    “The Lighthouse exists to fight against AIDS in Malawi by providing a continuum of quality care and support, and by working to build capacity in the health sector.”

    Kurzportrait Lighthouse Trust Malawi

    Das Lighthouse ist eine eingetragene öffentliche Stiftung, die existiert, um zu Malawis nationaler Reaktion auf HIV als Vorbild und Modell für die Bereitstellung eines breiten Spektrums hochwertiger Versorgung und zum Aufbau von Kapazitäten im Gesundheitssektor beizutragen. Der Lighthouse Trust, ein von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkanntes Exzellenzzentrum, arbeitet in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium (Ministry of Health - MoH), um zwei große integrierte HIV-Test-, Behandlungs- und Pflegekliniken in Lilongwe, Malawi, zu betreiben: eine auf dem Campus von Kamuzu Central Hospital (KCH) und ein weiteres im Bwaila Hospital unter dem Lilongwe District Health Office.

     

    Der Hauptzweck des Lighthouse Trust ist die Bereitstellung hochwertiger Behandlungs-, Pflege- und Unterstützungsdienste für Menschen mit HIV in Malawi. Die Ziele des Programms lauten wie folgt:

     

    1. Erweiterung der qualitativ hochwertigen HIV- und AIDS-Behandlungs-, Pflege- und Unterstützungsdienste des Lighthouse
    2. Intervention der HIV-/AIDS-Epidemie durch die Entwicklung, Erprobung, Bewertung und Verbreitung innovativer Ansätze für HIV-Behandlung, -Pflege und -Unterstützung in Malawi
    3. Stärkung der Kapazitäten für die Behandlung, Betreuung und Unterstützung von HIV und AIDS in Malawi

     

    Erfahren Sie in diesem Video mehr zum Lighthouse Trust Malawi

    Ein neuer Direktor tritt an: Safari Mbewe

    Nachdem der Mitbegründer und langjährige Direktor Dr. Sam Phiri die Leitung abgegeben hat, ist Herr Safari Mbewe als sein Nachfolger seit 4. Januar 2021 angetreten und mit ihm ein neues Führungsteam.

    LIGHTHOUSE TRUST EXECUTIVE DIRECTOR’S STATEMENT

     

    On the 25th of November 2022, Lighthouse Trust launched its new Strategic Plan which will run from 2022 to 2026. This new plan focusses on sustaining the operations of HIV Centers of Excellence across Malawi as well as building on the Trust’s 20 years contribution to Malawi’s national response to HIV by enhancing the provision of innovative, high-quality, and integrated HIV services.

     

    This new strategic direction provided time for us to reflect on the successes of the past 20 years and dive deep into the needs of people living with HIV in Malawi today and years to come. Your support through the Friends of Lighthouse has contributed so much to our successes in ensuring better quality of life for the 135,000 people living with HIV we support and provide holistic health care in collaboration with the Malawi Ministry of Health.

     

    In the year 2022, with support from the Friends of Lighthouse, we were able to build four clinic rooms at Malawi’s largest HIV/TB integrated clinic, Martin Preuss Center at Bwaila Hospital, which is also the largest HIV Clinic in the whole Southern African region, and caters for over 25,000 people living with HIV, as well as a gazebo at Lighthouse Center which is being used as a meeting area for over 500 young people living with HIV enrolled in our adolescent services in Lilongwe, Malawi.

     

    It is through your selfless contributions and donations that the Lighthouse Trust continues to serve the Malawi people, build capacity of healthcare workers in Malawi, and continues to be a recognized leader in the provision of high-quality HIV services. For this I thank you and we ask that you continue to support our efforts in Malawi’s national response to HIV as we strive towards having an AIDS free generation in Malawi by 2030.

     

    Safari Mbewe

    Executive Director

    Lighthouse Trust

    Der Förderverein: verantwortliche Personen

    Dr. Florian Neuhann

    1. Vorsitzender

    Weitere Positionen sind vakant und werden zur Zeit neu besetzt.

    Prof. Dr. Gerd Fätkenheuer

    Schatzmeister

    Starke Partner

    Hier ist das Logo des Infektio Updates zu sehen, ein Partner der Freunde des Lighthouse Malawi e.V.

    Lighthouse Centre Kamuzu

    Kamuzu Central Hospital

    Area 33
    Mzimba Street
    Lilongwe, Malawi

    Tisungane Clinic im Zomba Central Hospital

    J827+863

    Zomba, Malawi